Lebendiger Advent im Feuerwehrhaus

Am Freitagabend (11.12.) lud die Feuerwehr Wremen alle Interessierten zum diesjährigen lebendigen Adventskalender ins Feuerwehrhaus ein. Die Fahrzeughalle war von Andreas Fenrich weihnachtlich dekoriert worden - sogar ein Weihnachtsbaum stand dank Guido Schüssler in der Halle. Punkt 18:00 Uhr erschienen die ersten Gäste und wurden freundlich mit Gebäck und Glühwein bzw. Kinder- oder Apfelpunsch empfangen. Nach der kurzen Begrüßung durch den Stellv. Ortsbrandmeister stimmte Pastor Meine-Behr “Alle Jahre wieder“ an und alle sangen mit.

Im Anschluss las Hans-Walter Wendt eine wehnachtliche Geschichte in plattdeutscher Sprache vor und erinnerte mit einem Gedicht an die Bedeutung der Festtage. In gemütlicher Stimmung und bei netten Gesprächen klang der Abend, der nach Möglichkeit fest im Jahresprogramm der Feuerwehr verankert werden soll, aus.

Wir möchten uns bei allen Kameraden und Gästen bedanken, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

Wir wünschen allen noch eine schöne Adventszeit und frohe Festtage.

11/27/15

Gemeindeappell in Cappel

 

 

Die Frühjahrstagung fand in 2015 etwas später statt.

Durch die Fusion unserer Gemeinden Nordholz und Land Wursten zur Gemeinde Wurster Nordseeküste ist es leider nicht anders möglich gewesen. Für das nächste Jahr ist wieder der Normalzustand zu erwarten.
Gemeindebrandmeister Rainer Hashagen berichtete ausführlich über das abgelaufene Jahr. Der wichtigste Punkt dürfte wohl die Ehrung und Beförderung zahlreicher Kameraden gewesen sein. Ganz besonders freuen wir uns über die Beförderung unseres stellv. Ortsbrandmeisters Markus Heimbüchel zum Löschmeister.
Grußworte der Gäste mit viel Lob an unsere Feuerwehrkameraden rundeten den Abend ab.
Großen Dank an alle Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz zum Wohle der Bevölkerung in der Wurster Nordseeküste.

Wir möchten uns bei Frau Beate Ulich für die tollen Bilder bedanken.

Verleihung der Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ am 03. September 2015 in Hannover an Fa. Elektro Pakusch

 

Die Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ wurde im Jahre 1999 durch den Niedersächsischen Ministerpräsidenten und den Landesfeuerwehrverband Niedersachsen gestiftet. Seit dem Jahre 2000 erfolgt eine Verleihung der Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ an besonders feuerwehrfreundliche Unternehmen und Institutionen.
Mit der Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ sollen Unternehmen und Institutionen öffentlich positiv und lobend geehrt werden, die in besonderem Maße vor allem die Ehrenamtlichkeit und Freiwilligkeit in den Feuerwehren in Niedersachsen und die Feuerwehren auch sonst fördern und unterstützen. Vor allem, weil sie den Feuerwehrmitgliedern keine Schwierigkeiten und Probleme bereiten, ihren ehrenamtlich übernommenen Feuerwehrdienst auch während der Arbeitszeit sowohl beim Feuerwehreinsatz, als auch bei Aus- und Fortbildungsveranstaltungen wahrnehmen zu können.

Es werden jährlich gemäß einer festgelegten Quotierung max. 22 Unternehmen bzw. Institutionen in Niedersachsen mit der Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ in besonderer Weise ausgezeichnet. Die verliehenen Förderplaketten können von den geehrten Unternehmen bzw. Institutionen, als sichtbares Zeichen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren und dem Feuerwehrwesen insgesamt, an ihren Betriebsgebäuden sichtbar für jedermann angebracht werden.

In diesem Jahr wurde das Unternehmen „Elektro Pakusch“, vertreten durch die Geschäftsführer Hanke und Ingrid Pakusch, mit der Förderplakette geehrt, die von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt zusammen mit dem Vizepräsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Regierungsbrandmeister Uwe Quante, im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung überreicht wurde.
Zu den ersten Gratulanten gehörten Gemeindebürgermeister Marcus Itjen, Ortsbrandmeister Volker Hachmann, Gemeindebrandmeister Reiner Hashagen und Kreisfeuerwehr- Verbandsvorsitzender Kai Palait

Bericht und Bilder: V. Hachmann

5 Einsätze an einem Wochenende.

An dem Wochenende vom 31.07. bis zum 02.08. waren wir an 5 Einsätzen beteiligt und hatten alle Hände voll zu tun. Es wurden ein Löscheinsatz, 3 Verkehrunfälle und eine Personenrettung abgearbeitet.

Artikel aus der Nordssee-Zeitung v. 21.07.15

Die Jugendfeuerwehr freut sich über neue Kapuzenshirts!

Artikel aus der Nordssee-Zeitung v. 11.06.15

Im Rahmen der diesjährigen Verbandsversammlung in Neuenwalde wurden zahlreiche Kameraden geehrt. Unter anderem wurde Hans Graulich zum Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Wesermünde ernannt und Hanke Pakusch die silberne Ehrennadel verliehen.

Unsere Wettkampfgruppe in Berensch

Am 27.06. nahmen wir recht erfolgreich an den sog. "Eimerspielen" in Berensch teil. Unsere Wettkampfgruppe landete auf dem 8. Platz - vor Padingbüttel. Das war schon eine kleine Sensation.

NZ-Bericht über den Verkehrsunfall am Montag den 22.06.2015

Unsere Großübung vom 23.06.2015

Unsere Großübung war ein voller Erfolg und zeigte das gute Zusammenspiel der einzelnen Wehren unter Einsatzbedienungen.

Die Schrottsammlung unserer Jugendfeuerwehr

Unsere Altersabteilung besucht die Midlumer Mühle

Mitte Mai hat unsere Altersabteilung unter Leitung von Günter Strohauer die Midlumer Mühle besucht. Bei bestem Wetter führte Midlums Bürgermeister Harald Schewe die Kameradendurch die mehr als 150 Jahre alte Mühle.

Einsatz für die Niedersächsischen Feuerwehren

Unser stellvertretender Ortsbrandmeister Markus Heimbüchel hat am 22.03.15 im Rahmen der Imagekampagne der Niedersächsischen Feuerwehren (Ja zur Feuerwehr) den Flughafen Hannover und die dortige Flughafenfeuerwehr besucht. Mit dabei waren auch drei weitere KameradInnen aus Niedersachsen u.a. Ahmed Abdallah von der Freiwilligen Feuerwehr Otterndorf, der Regierungsbrandmeister des Regierungsbezirks Osnabrück-Nord Ernst Hemmen sowie Natalie Neumann aus Hämelerwald. Über den Link gelangen Sie zum entsprechenden YouTube-Video.

Artikel aus der Nordsee-Zeitung v. 1.2.2015

Artikel aus der Nordseezeitung vom 15.01.2015

Artikel aus der Nordseezeitung vom 11.01.2015